Posts

Oktober-Update aus Le Marin

Bild
Von Süd- nach Nord-Marin: T ankstelle Richtung St. Anne Hier gibt es viele Katzen, die sehr scheu sind und zumindest teilweise von einem Fastfoodrestaurant dort gefüttert werden. Genau darum wollen wir hier kastrieren, damit sich die Tiere weiterhin am Restaurant ernähren können und es nicht zu viele werden, denn eine weitere Futterstelle können wir uns nicht leisten- Die Auflösung von Kats Love und das Ende unserer Partnerschaft mit diesem Verein hatte viele Folgen, unter anderem waren auf einmal auch keine Transportboxen mehr vorhanden. Wir haben unserem neuen Partner Les MoustiKats inzwischen 4 Boxen gespendet. Hier bei ihrem ersten Einsatz an der Tankstelle. Eine Katze... ... und Guimauve, ein Kater von den noch weiter südlich gelegenen Salinen konnten gefangen und kastriert werden. Bourbon, der Kater, der in der Nähe der Tankstelle in völlig desolatem Zustand aufgefunden wurde, aber so zahm war, dass man erst dachte, er sei vielleicht entlaufen - aber wohl eher ausgestzt - hat si

Adoptionen, Neuzugänge und dringende Kastrationen...

Bild
Ulysse hat sein Zuhause kurz nach seiner Ankunft in Frankreich gefunden. Ti Boo ist das letzte der 4 in Ti Versailles ausgesetzten Katzenbabys, das noch nicht adoptiert wurde. Ti Boo hat eine deformierte Harnröhre und muss operiert werden, sobald das Kätzchen alt genug ist. Caipi, die vor einiger Zeit an der Marina auftauchte... ...und Sunrise, die erst kürzlich zusammen mit Daiquiri kastriert wurde, haben beide ein Plätzchen gefunden. Daiquiri hingegen bleibt misstrauisch und unnahbar auf dem Parkplatz der Marina. Gribouille, der alte Streuner, hat sich wieder einmal blicken lassen, augenscheinlich in sehr guter Verfassung. Und 2 Neuzugänge sind aus den Mangroven aufgetaucht... 2 junge Katzendamen, die schleunigst kastriert werden müssen und für deren OP wir dringend Spenden benötigen. Auch am Simply Supermarkt gab es einen Neuzugang... ...den Virginie schnellstens einfing, was dem Kätzchen gar nicht zu gefallen schien. Den übrigen Katzen am Simply geht es gut. Besonders Veron hat si

Die Katzen von Martinique 8. August - 5. September 21

Bild
Ulysse hat sich sehr erholt und soll demnächst probeweise zu neuen Adoptiveltern ziehen. Ihr jetziger Freund heißt Bourbon. Er wurde sehr geschwächt, mit Hautproblemen und in miserablem Allgemeinzustand in der Nähe der Tankstelle am südlichen Ortsausgang von Le Marin, Richtung St. Anne, aufgefunden und von Virginie in Obhut genommen. Da er sehr zutraulich ist, wurde zuerst vermutet, dass er entlaufen sein könnte, doch bei dem Krankheitsbild ist es wahrscheinlicher,dass er ausgesetzt wurde. Bourbon beim Tierarzt; er wurde kastriert, behandelt und ein Stück Schwanz musste entfernt werden. Bourbon wurde positiv auf Leukose und FIV getestet und kann daher nicht nach Frankreich ausgeflogen werden, sondern muss auf Martinique vermittelt werden.   Ti Versailles: In Ti Versailles wurden 4 kleine Tiger ausgesetzt... ...und sofort von Virginie eingefang